Im 21. Jahrhundert erleichtert uns die moderne (Funk-)Technik in vielen Dingen den Alltag. Ob im Auto, im Beruf oder privat, überall sind Technologien im Einsatz, die sehr praktisch sind und die uns große Mobilität erlauben. Auch wir schätzen die technischen Erleichterungen auf der einen Seite, auf der anderen Seite finden wir jedoch immer mehr Menschen, die auf den sogenannten Elektrosmog mit vielerlei Beschwerden reagieren. Unkenntnis über Wirkweisen führt dabei oft zu Fehleinschätzungen! Wie wir uns Räume schaffen, vor allem am Schlafplatz, wo so wenig wie möglich technische Strahlung Einfluss nehmen sollte, möchten wir in diesem Seminar besprechen und praktische Tips dazu geben. Wichtig dabei ist der angstfreie Umgang mit Strahlung, die Stärkung des Immunsystems und einen Weg zu finden, wie wir den Schlafplatz so "neutral" wie möglich gestalten, ohne die natürliche kosmische und lebensnotwendige Strahlung auszuschließen. Denn gerade der Schlaf ist für unsere Regeneration äußerst wichtig. Mit entsprechender Messtechnik zeigen wir ganz praktisch die Messungen zum Thema Hochfrequenz, WLAN, DECT und Hausstrom. Mit einer modernen Rute, der H3-Antenne, zeigen wir die individuelle Wirkung auf jeden einzelnen Teilnehmer.
vorheriger Termin nächster Termin Anmelden
Termin: Sa. 4.2.2017, 10 bis ca. 17.30 Uhr Kosten: € 155,-  Ort:  Praxis Madejsky/Rippe, Barer Str. 48, 80799 München Info: max. 14 Teilnehmer. Bitte beachten Sie bei Anmeldung auch unsere   Seminarversicherung.
Paracelsusmedizin Naturheilkonzepte Medicina Magica Frauenheilkunde Geomantie Phytotherapie NATURA NATURANS

Elektrosmog - wie man mit Strahlung umgeht  

4.2.2017: Praxisseminar in Kleingruppe mit Thomas & Susanne Schury